Worldsoft Logo
Druckoptimierte Version

 Artikeladministration

Mit der Artikeladministration können Sie neue Artikel anlegen, die Sie verkaufen möchten. Sie können für jeden Artikel automatische Prozesse wie z.B. das Versenden einer E-Mail oder das Zuordnen von Provisionen sehr flexibel zuordnen.

 

  Artikeladministration - Anleitungen zur Bedienung

Lupeklicken Sie auf die Grafiken um diese zu vergrößern.

Um die Artikeladministration nutzen zu können, muss diese in Ihrem Paket enthalten sein.


ArtikeladministrationGehen Sie im eingeloggten Zustand über das Express-Menü in die "ECMS-Einstellungen" -> "Fakturierung" -> "Artikel" und klicken Sie auf "Neu hinzufügen".

a) Vergeben Sie eine Artikel-Nummer. Diese darf aus Buchstaben und Zahlen bestehen.
b) Vergeben Sie eine Artikel-Bezeichnung.
c) Optional können Sie noch eine Artikel-Beschreibung eingeben.
d) Tragen Sie den Artikel-Preis ein.
Achten Sie darauf, dass Sie die Nachkommastellen mit einem Punkt und nicht mit einem Komma trennen.
e) Wählen Sie die MwSt.-Gruppe aus, die Sie in den MwSt.-Einstellungen definiert haben.
f) Optional können Sie hier eine Kategorie wählen, sofern Sie Kategorien unter dem Reiter "Kategorien" angelegt haben.

Schließen Sie Ihre Eingaben mit "Artikel hinzufügen" ab.






 



ArtikeladministrationIn der Übersicht unter dem Reiter "Artikel" werden nun sämtliche erstellten Artikel angezeigt.

a) In diesem Drop-Down-Menü können Sie die Kategorie auswählen, von der die Artikel angezeigt werden soll, sofern Sie Kategorien angelegt haben.

b) An dieser Stelle werden die eingebenen Artikel aufgelistet.
Mit einem Klick auf den Artikel gelangen Sie zu den "Details".







 

ArtikeladministrationIn den Details können Sie Ihre eingegebene Daten ändern und Prozesse hinzufügen.

a) zeigt die Artikel-ID. Diese kann sinnvoll sein, um den richtigen Artikel im "Quick-Checkout" zuzuordnen.
b) Ihre bei der Artikel-Erstellung eingegebenen Daten können, Sie hier bearbeiten und ggf. anpassen.
c) In diesem Drop-Down-Menü können Sie einen Prozess auswählen, der aktiviert wird, wenn dieser Artikel gekauft wurde.
Die Prozesse sind:
- Add Lead
- addSubGroup
- NotifyCompany
- Provision
- Send e-mail

Wählen Sie den gewünschten Prozess aus und klicken Sie auf "Hinzufügen".

d) Die Übersicht zeigt Ihnen alle zugeordneten Prozesse an, die Sie mit Klick auf den "Mülleimer" wieder löschen können.
 

Details:

Add Lead:
Ist eine Zuordnung aus der Vergangenheit, die noch für ältere Systeme zur Verfügung stehen muss, jedoch für den aktuellen Aufbau nicht relevant ist und deshalb nur der Vollständigkeit-halber hier aufgeführt wird.


ArtikeladministrationaddSubGroup:
Mit "addSubGroup" können Sie dem dem Käufer beim Kauf des Artikels eine Untergruppe zuordnen, um damit evtl. weitere Aktionen zuzuordnen oder in der Adress-Selektion danach zu filtern.
 

NotifyCompany:
Ist eine Zuordnung aus der Vergangenheit, die noch für ältere Systeme zur Verfügung stehen muss, jedoch für den aktuellen Aufbau nicht relevant ist und deshalb nur der Vollständigkeit-halber hier aufgeführt wird.
 

Provision:
ArtikeladministrationNach Klick auf Provision, öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie zunächst die gewünschte Provisions-Regel auswählen.
a) Wählen Sie in dem Drop-Down-Menü die gewünschte Provisions-Regel aus.
Sie haben die Auswahl zwischen:

- Person
- Region
- byReseller
- SuperSeller
- BySpecificReseller
- ByResellerGroup

b) Geben Sie die Höhe der Provision in % an, oder
c) tragen Sie einen festen Betrag ein.
Wenn Sie die Checkbox "Abhängig von der Menge" aktivieren, dann bekommt Ihr Reseller nur einmal die Provision , unabhängig von der Anzahl des verkauften Artikels pro Bestellvorgang.

Details zu Provision:

Artikeladministration- Person:
Wenn Sie die Provision einer bestimmten Person zukommen lassen möchten und im Drop-Down-Menü "Person" auswählen, dann erweitert sich das Eingabefeld um
a) Benutzernummer und
b) Benutzername.
Wenn Sie die Daten wissen, dann können Sie diese direkt eintragen. In der Regel wird jedoch die Suche über Ihre Adressdatenbank der einfachere Weg sein.
Lassen Sie die Felder leer und Klicken Sie auf den Button "Zuweisen". Nun öffnet sich ein Suchendialog, mit dem Sie Ihre Datenbank nach der Person durchsuchen und mit Klick auf die Nummer auswählen können. Die leeren Felder werden nun automatisch ausgefüllt.



 


Artikeladministration
- Region:
Mit Region erweitert sich das Eingabefeld mit der Möglichkeit, eine Gruppe auszuwählen. In dieser Gruppe haben Sie z.B. festgelegt, welche Personen in welcher Region (z.B. Postleitzahlengebiet) die Provision erhalten sollen.
Diese Gruppe müssen Sie vorab in den Provisionen -> Einstellungen erstellt haben. 

 

- byReseller:
Mit der Auswahl byReseller wird die Provision Ihrem Wiederverkäufer (erste Ebene) Ihrer Produkte zugeordnet. Der Reseller wird bei jedem Kunden automatisch durch die URL der Website (wie z.B. bei einer Multi-User-Webseite) hinterlegt.

- Superseller:
Der "Superseller" ist der Wiederverkäufer vom Wiederverkäufer Ihrer Produkte (die zweite Ebene), dem Sie ebenfalls einen prozentualen Anteil der Provision zuordnen können. Die richtige Zuordnung erfolgt wiederum automatisch über die URL der Webseite, über die der Nutzer kommt.
 

- BySpecificReseller:
Durch diese Funktion können Sie festlegen, dass ein beliebiger "Reseller" (Interessent in Ihrer Datenbank, der Ihre Produkte verkaufen möchte) in Ihrer Datenbank bei dem Verkauf eines Artikels die Provision zugeteilt bekommt. Geben Sie hierfür die Reseller-ID des Resellers in das dafür vorgesehene Eingabefeld ein.
Die Reseller-ID finden Sie in den Details der Adressen-Verwaltung, sofern Sie ein Affiliate-Programm installiert haben.

- ByResellerGroup:
Ist eine Zuordnung aus der Vergangenheit, die noch für ältere Systeme zur Verfügung stehen muss, jedoch für den aktuellen Aufbau nicht relevant ist und deshalb nur der Vollständigkeit-halber hier aufgeführt wird.


Send e-mail:
Artikeladministration
Nach Klick auf "Hinzufügen", öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie die E-Mail auswählen und zu dieser Regel hinzufügen können.
Diese E-Mail muss vorab in den E-Mail-Vorlagen erstellt sein. Das Besondere an diesem Auto-E-Mail-Prozess: Das E-Mail wird erst automatisch versendet, wenn der Rechnungsartikel als bezahlt verbucht wird. Damit eignet sich dieser Prozess für die automatische Bestätigung des Zahlungseingangs per E-Mail.

Bezahlt der Kunde über PayPal wird die Rechnung im System automatisch auf bezahlt gestellt und damit auch das Auto-E-Mail automatisch ausgelöst, ohne das die Zahlung manuell auf bezahlt verbucht wird (wie z.B. bei der Zahlungsart "auf Rechnung).


Viel Erfolg mit der Artikeladministration des Worldsoft-CMS! (sr)


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail